Magyar Természetjáró Szövetség weboldalai MTSZ MTSZ térképportál Turista Magazin TuristaShop TEKA-kártya Kéktúra Gerecse50 A kéktúrázás napja
nyelv kiválasztása
Túra tervezése ide A túra másolása
Kerékpártúra ajánlott túra Szakasz 6

Frankenwald-Radltour – Etappe 6

Kerékpártúra · Frankenwald
A tartalmat készítette:
Frankenwald igazolt partner  A felfedezők választása 
  • Das Höllental
    Das Höllental
    Fénykép: piroth.kommunikation GmbH & Co. KG, piroth.kommunikation GmbH & Co. KG
Térkép / Frankenwald-Radltour – Etappe 6
m 600 500 400 50 40 30 20 10 km Aussichtsturm Kirchberg Schloss Schauenstein Therme Bad Steben Basilika Marienweiher Höllental
Die sechste Etappe der Frankenwald-Radltour führt auf einer Strecke von knapp 55 km von Bad Steben durch das Hölltal und über Naila, Selbitz und Helmbrechts zum Landgut Haueis-Hermes nahe Marktleutgast.
nehéz
Hossz 50,3 km
13:47 óra
793 m
871 m
639 m
445 m
Das Höllental ist ein 170 m tiefes Flusstal, das von der Selbitz in vulkanischem Diabas-Gestein geformt wurde. Auf weitere vulkanische Aktivität weisen mehrere Aufschlussstellen fossiler Kissenlava hin. Am Fluss entlang verläuft ein Fahrrad- und Fußgängerweg, der uns zu schönen Aussichtspunkten bringt. Führt der Fluss genügend Wasser, lässt das Kraftwerk im Tal eine 36 m hohe Fontäne sprudeln. Nach diesem kleinen Ausflug führt unsere Tour in südlicher Richtung durch die Städte Naila, Selbitz und Helmbrechts und in einem weiten Bogen schließlich zu unserem Etappenziel, einem Landgut bei Marktleutgast.

 

Trachte Svenja profilképe
Szerző
Trachte Svenja 
frissítve: 2020-08-07
Nehézség
nehéz
Technika
Állóképesség
Élmény
Táj
Legmagasabb pont
639 m
Legalacsonyabb pont
445 m
Ajánlott időszak
jan.
febr.
márc.
ápr.
máj.
jún.
júl.
aug.
szept.
okt.
nov.
dec.

Úttípusok

Aszfalt 39,88%Murvás út 23,29%Földút 13,64%Utca 30,83%
Aszfalt
20 km
Murvás út
11,7 km
Földút
6,9 km
Utca
15,5 km
Szintprofil megjelenítése

Biztonsági előírások

An einigen Stellen müssen wir die Fahrradwege verlassen und ein Stück über die Bundesstraße oder durch Ortschaften fahren. Hier ist natürlich besondere Vorsicht geboten.

Hasznos linkek és ötletek

Wenn man die Tour als Gesamtpaket bucht, kann man sein Gepäck für eine Beförderungspauschale zwischen den einzelnen Etappenzielen transportieren lassen (www.frankenwald-tourismus.de)

Kezdés

Ortszentrum Bad Steben (582 m)
Koordináták:
DD
50.366478, 11.641807
DMS
50°21'59.3"N 11°38'30.5"E
UTM
32U 687875 5582715
w3w 
///elmesél.túlzás.szökőév
Mutasd a térképen

Végpont

Landgasthof Haueis-Hermes bei Marktleutgast

Útleírás

Wir verlassen Bad Steben auf einem Fahrradweg entlang der Höller Straße, die am Bahnhof vorbei nach Osten führt. Nach 1 km überqueren wir die Bahnlinie und radeln zum kleinen Ort Hölle, wo es mehrere Sauerbrunnen gibt, deren Wasser als Höllensprudel im Handel erhältlich ist. In nördlicher Richtung erstreckt sich das Höllental. Obwohl es nicht direkt auf unserer Route liegt, lohnt sich ein kleiner Abstecher, beispielsweise zum berühmten Aussichtspunkt "Hirschsprung", wo der Sage nach ein in die Enge getriebener Hirsch versuchte, sich durch den Sprung quer über das Tal zu retten. Unsere Tour führt dann nach Süden. Über Marxgrün, wo der berühmte Marxgrüne Marmor (Deutsch-Rot-Marmor) verladen wurde, radeln wir entlang der Bahnhlinie nach Naila und weiter nach Selbitz. Von dort führt ein Fahrradweg nach Süden. Wir passieren die Ortschaften Weidengrün, Kleinschmiedenhammer und Schauenstein, wo sich die Besichtigung des Schloss Schauenstein lohnt, das das Heimat- und Feuerwehrmuseum beherbergt. Auch ein Spaziergang durch den Stadtpark bietet sich an. Dort können wir die "Wachende Jungfrau", eine markante Felsformation, bestaunen. Weiter geht es parallel zur ST2195 nach Helmbrechts, wo wir in einer der vielen Gaststätten einkehren. Außerdem können wir den 22 m hohen Aussichtsturm am Kirchberg besteigen oder im Textilmuseum Helmbrechts am längsten Schal der Welt weben. Über die Kulmbacher Straße gelangen wir dann nach Wüstenselbitz. Am Ortsende halten wir uns links Richtung Ahornis und gelangen über Obersauerhof nach Hohenberg und zurück auf die Kulmbacher Straße. An einem Kreisverkehr fahren wir geradeaus und kommen so über Tannenwirtshaus, wo wir links nach Marktleutgast abbiegen. Über eine schmale Straße radeln wir in südlicher Richtung weiter, bis wir den Ort Marienweiher erreichten. Hier besichtigen wir die Basilika Marienweiher, eine der ältesten Marienwallfahrtskirchen Deutschlands. Von dort folgen wir der Hauptstraße nach Steinbach, biegen rechts ab und fahren über Gundlitz nach Cottenau. In der Ortsmitte halten wir uns rechts, vor einer Häusergruppe links und nach 1,5 km wieder rechts. So erreichen wir schließlich unser Etappenziel, das Landhaus Haueis-Hermes.

Tipp


Minden tájékoztatás a védett területekről

Tömegközlekedéssel

Tömegközlekedéssel elérhető

Koordináták

DD
50.366478, 11.641807
DMS
50°21'59.3"N 11°38'30.5"E
UTM
32U 687875 5582715
w3w 
///elmesél.túlzás.szökőév
Mutasd a térképen
Navigáció Google Térképpel

A régióról szóló kiadványok:

Mutass többet!

Javasolt térképek erre a régióra:

Mutass többet!

Felszerelés

Normale Fahrradausrüstung, wind- und wasserdichte Kleidung, Proviant

Kérdések és válaszok

Tedd fel az első kérdést!

Kérdeznél a szerzőtől?


Értékelések

Írd meg az első hozzászólást!

Legyél te az első hozzászóló!


A közösség fényképei


Nehézség
nehéz
Hossz
50,3 km
Időtartam
13:47 óra
Szintemelkedés
793 m
Szintcsökkenés
871 m
Legmagasabb pont
639 m
Legalacsonyabb pont
445 m
Tömegközlekedéssel elérhető Evés-ivás lehetőség Kulturális/történelmi értékek Földtani érdekességek Egyirányú túra

Statisztika

  • Tartalmak
  • mutasd a képeket képek elrejtése
Funkciók
2D 3D
Utak és térképek
  • 8 Útpontok
  • 8 Útpontok
Hossz  km
Időtartam : óra
Szintemelkedés  m
Szintcsökkenés  m
Legmagasabb pont  m
Legalacsonyabb pont  m
Nagyításhoz vagy kicsinyítéshez húzd össze a nyilakat!
Logo emmi Logo agrar Logo bethlen Logo mol Logo otp