Magyar Természetjáró Szövetség weboldalai MTSZ MTSZ térképportál Turista Magazin TuristaShop TEKA-kártya Kéktúra Gerecse50 A kéktúrázás napja
nyelv kiválasztása

Többnapos gyalogtúra, Val di Sole, Pejo e Rabbi területén

Trentino, Olaszország

Outdooractive Editors  igazolt partner 
az oldal szerzője
LogóOutdooractive Editors
Egy Többnapos gyalogtúra , Val di Sole, Pejo e Rabbi területén mindig emlékezetesnek ígérkezik. Nézz körül az útikalauzunkban, vagy töltsd fel a legjobb túráidat a felületre a túratervező segítségével.
  • Tartalmak
  • mutasd a képeket képek elrejtése
Funkciók
2D 3D
Utak és térképek

The 10 Most Beautiful Többnapos gyalogtúra , Val di Sole, Pejo e Rabbi területén

??????
Többnapos gyalogtúra
Alpenüberquerung vom Walchensee zum Iseosee - L1 Variante "L1S"
ajánlott túra Nehézség nehéz Szakaszolt túra
2
405,7 km
170:00 óra
28 200 m
28 800 m
Anspruchsvolle Tour voller landschaftlicher Höhepunkte und überwiegend abseits der ausgetretenen Pfade. In 27 Tagesetappen von Bayern über Tirol und Südtirol in die Lombardei.
??????
Többnapos gyalogtúra · Olaszország
Sentiero Italia
ajánlott túra Nehézség nehéz
2
6 057,3 km
2049:10 óra
300 000 m
300 000 m
Sul Sentiero Italia, il sentiero escursionistico più lungo del mondo, l'Italia si mostra in tutta la sua diversità. Con impegno e tanta voglia di viaggiare si raggiungono i posti più belli del Paese!
??????
Többnapos gyalogtúra · Val di Non
Attraversata 133 Aldo Bonacossa: Dal Passo Palade alla Val di Rabbi in 4 giorni
ajánlott túra Nehézség nehéz Szakaszolt túra
43,8 km
17:05 óra
2 697 m
3 151 m
Il sentiero 133 attraversa tutta la catena montuosa del Gruppo delle Maddalene: parte dal Passo Palade e arriva in Val di Rabbi  tenendosi al confine tra le province di Trento e Bolzano. Si snoda in ambienti selvaggi e poco frequentati e i punti di appoggio sono le malghe con la loro accoglienza sincera e genuina.
??????
Többnapos gyalogtúra · Zugspitzregion
Alpenquerung L1 nach Hans Losse mit Variationen
ajánlott túra Nehézség nehéz zárva
1
418,6 km
157:41 óra
26 614 m
27 280 m
Wunderschöne, anspruchsvolle Alpenüberquerung "L1" nach Hans Losse mit kleinen Variationen: von Garmisch nach Manerba a. Gardasee in 3 Wochen
??????
Többnapos gyalogtúra · Garda Trentino
Alpenüberquerung - vom Gardasee zum Bodensee
ajánlott túra Nehézség nehéz
1
337 km
115:54 óra
19 440 m
19 105 m
Atemberaubende Tour durch die Alpen in 14 Etappen, inkl. Brenta Dolomiten, Hint. Schöntaufspitze (3325 m) in den Ortler Alpen, Braunarlspitze (2649 m) und Hoher Freschen (2004 m)
??????
Többnapos gyalogtúra · Olaszország
Bivacco Battaglione Monte Ortles e Cima Vallumbrina dal Rifugio Berni
ajánlott túra Nehézség közepes
11,8 km
5:00 óra
900 m
900 m
Un’escursione molto panoramica nel Parco Nazionale dello Stelvio.
??????
Többnapos gyalogtúra · Val di Sole, Pejo e Rabbi
Rifugio Larcher al Cevedale
ajánlott túra Nehézség közepes
12,6 km
4:55 óra
779 m
779 m
Magnifica escursione alle pendici del Cevedale partendo da Malga Mare.
??????
Többnapos gyalogtúra · Zugspitzregion
Alpenquerung L1 nach Hans Losse
ajánlott túra Nehézség közepes zárva
4
436,7 km
173:13 óra
33 018 m
33 584 m
Alpenquerung Mitte August bis Mitte September 2015 nach der Route von Hans Losse
??????
Többnapos gyalogtúra · Val di Non
Attraversata 133 Aldo Bonacossa, tappa 4: Malga Bordolona - Rabbi, Località Val
ajánlott túra Nehézség közepes Szakasz 4
6,2 km
3:30 óra
320 m
1 138 m
L'ultimo giorno lungo l'attraversata Bonacossa è per lo più in discesa: dopo 3 giornate di trekking si torna a valle.
??????
Többnapos gyalogtúra
Ortlerumrundung mit Cevedalebesteigung
ajánlott túra Nehézség nehéz Szakaszolt túra
104,4 km
45:00 óra
7 531 m
7 520 m
Eine lohnende Mehrtagestour rund um den höchsten Berg Südtirols dem Ortler. Es gibt zwar seit kurzem einen Ortlerhöhenweg, dieser verläuft z.T. auch auf diesen Wegen. Diese Tour hat aber ganz andere Highlights und zudem ist die Cevedalebesteigung  mit dabei. 5 Tage rund um den Ortler ein unbeschreibbares Erlebnis. Hier die Route: Tag 1: Vom Stilfserjoch nach Trafoi, vorbei an den Wasserfällen von Drei Brunnen hinauf zur Berglhütte, der Tabarettascharte zur Julius Payerhütte und Übernachtung in der Tabarettahütte Tag 2: Von der Tabarettahütte zur Langensteinhütte weiter zur Hintergrathütte. Unter dem Ortler und Königspitze den Gletscherpfad entlang bis zur Schaubachhütte hinauf auf das Madritschjoch und weiter das Madritschtal hinunter zur Zufallhütte und hinauf zur Martellerhütte Tag 3: Von der Martellerhütte über den Fürkeleferner auf die Zufallspitze und hinüber zum Cevedale, dann den Zufallferner hinunter bis zur Casattihütte und abwärts zur Pizzinihütte und hinauf zum Passo Zebru bis zum heutigen Ziel die V. Alpinihütte Tag 4: Vom Rifugio Quinto Alpini das Zebrutal hinunter und weiter über Bormio zum Cancanosee Tag 5: Vom Lago Cancano über das Val Forcola über Bocchetta di Forcola auf die Punta di Rims zum Piz Umbrail auf den Umbrailpass zum Stilfserjoch
Weren't able to find what you were looking for?

Discover many more routes in the Route Finder

Open the Route Finder

Try planning your own routes

Open the Route Planner
Customize your search!

Vélemények

  12
Hans-Peter véleménye: Sentiero Italia
2022-05-06 · Közösség
Das macht "gluschtig"
Mutass többet!
Moebius véleménye: Alpenüberquerung - vom Gardasee zum Bodensee
2020-08-29 · Közösség
Danke fürs Ausarbeiten und Teilen der Route!!! Die Tour ist sehr sportlich aber auch wirklich reizvoll und beeindruckend (insb. Uniaschlucht, Fürkelescharte und Brenta). Ich bin die Tour Anfang August in 12 Tagen gegangen. Wetter war in Ordnung - 2 Tage komplett Regen und am Nachmittags öfter Gewitter. Übernachtet habe ich in Hütten- und Biwak (4x). Mein Baseweight war bei ca. 6KG inkl. Kocher, Tarp, Schlafsack, Matte. Die Hoka Speedgoat 4 Schuhe haben sich in Kombination mit Stöcken gut bewährt. Die Tour ist auch gut als Hüttentour zu machen. Reserviert habe ich frühestens einen Tag zu vor. Ich habe leider niemanden getroffen der die gleiche Richtung oder Route hatte und allgemein war recht wenig los. Lediglich in Italien ist in der Woche vom 15.08 jährlich Urlaubszeit und es sind viele Tageswanderer unterwegs. Meine Etappen Übersicht: Etappe 1: Bregenz - (bei) Alpe Weißenfluh Etappe 2: Alpe Weißenflug - Bartholomäusalpe Etappe 3: Bartholomäusalpe - Biberacher Hütte Etappe 4: Biberacher Hütte - Lech Etappe 5: Lech - Heidelberger Hütte Etappe 6: Heidelberger Hütte - (bei) Sesvenna-Hütte Etappe 7: (bei) Sesvenna-Hütte - (bei) Valnairalm Etappe 8: (bei) Valnairalm - Zufallhütte Etappe 9: Zufallhütte - (bei) Ossana Etappe 10: (bei) Ossana - Refugio Pedrotti Etappe 11: Refugio Pedrotti - Terme di Comano Etappe 12: Terme di Comano - Riva del Garda In den Brenta geht der GPX Track über einen Klettersteig (bei Cima Garbari), welcher mir zu heftig war ohne Ausrüstung. Der Weg und Ausblick hatte sich aber gelohnt. Ich bin dann jedoch zurück und über Costa di Ceda weiter. Beim nächsten Mal würde ich einen Ruhetag ca. in der Hälfte einlegen. Für sportliche Wanderer ist die Route trotzdem sehr zu empfehlen.
Mutass többet!
Mutass többet Mutass kevesebbet!

Többnapos gyalogtúra a(z) Val di Sole, Pejo e Rabbi területén

Hasonló tevékenység: , Val di Sole, Pejo e Rabbi területén

Logo hm Logo agrar Logo bethlen Logo mol Logo otp