Magyar Természetjáró Szövetség weboldalai MTSZ MTSZ térképportál Turista Magazin TuristaShop TEKA-kártya Kéktúra Gerecse50 A kéktúrázás napja
Choose a language
Plan a route here Copy route
Via Ferrata recommended route

Klettersteigtour über die Via Ferrata Eterna auf die Punta Serauta an der Marmolada in den Dolomiten

Via Ferrata · Dolomites
Responsible for this content
ALPIN - Das Bergmagazin. Verified partner 
  • Museo Marmolada Grande Guerra 3000 m.
    Museo Marmolada Grande Guerra 3000 m.
    Photo: Marmolada Srl, Consorzio Turistico Marmolada Rocca Pietore Dolomiti
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 8 7 6 5 4 3 2 1 km CAPANNA PUNTA PENIA Passo Fedaia Punta Penia (3343 m) Rifugio Serauta, 2950 m PASSO FEDAIA Passo Fedaia Lago di Fedaia

Hochseil-Abenteuer für Könner
Die Route über den Ostgrat des Marmolada-Massivs liefert grandiose Ausblicke aus der Vogelperspektive und ist ein Highlight für Klettersteig-Fans.

difficult
Distance 8.8 km
7:30 h
1,120 m
1,120 m
2,962 m
2,057 m

Via Ferrata Eterna – der „ewige“ Klettersteig macht seinem Namen alle Ehre. Inklusive Zustieg sind 1120 Höhenmeter zu bewältigen. Dafür entohnt die Route über den Ostgrat des Marmolada-Massivs mit grandiosen Ausblicken. Ein Highlight für erfahrene Klettersteig-Fans.

Profile picture of Christian Penning
Author
Christian Penning
Update: September 01, 2022
Difficulty
C/D difficult
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Punta Serauta, 2,962 m
Lowest point
Passo Fedaia, 2,057 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Dirt road 6.98%Path 32.47%Road 0.58%Traces of trail 13.04%Unknown 46.90%
Dirt road
0.6 km
Path
2.9 km
Road
0.1 km
Traces of trail
1.1 km
Unknown
4.1 km
Show elevation profile

Rest stops

CAPANNA PUNTA PENIA

Safety information

Die 10 wichtigsten DAV-Empfehlungen zum sicheren Begehen von Klettersteigen.

Unsere Haftung für Inhalte findet Ihr hier.

Tips and hints

INFO
Dolomiti Stars, Tel. +39 0437 523642, dolomitistars.dolomiti.org

 

SEILBAHN
Funivie Marmolada, funiviemarmolada.com

 

BERGFÜHRER
Marco Bergamo, Tel. +39 339 7003447.

 

EINKEHR
Bergstation Forcella Serauta, 2950 m.

 

GEHZEITEN
Zustieg vom Passo Fedaia 1 Std.,
Klettersteig 4 - 5 Std.,
Abstieg entweder per Seilbahn (funiviemarmolada.com) oder zu Fuß über den flachen, aber oft blanken Gletscher, 1:30 Std.

Start

Passo Fedaia, 2074 m. (2,061 m)
Coordinates:
DD
46.453667, 11.887940
DMS
46°27'13.2"N 11°53'16.6"E
UTM
32T 721780 5148508
w3w 
///often.dames.usages

Destination

Passo Fedaia, 2074 m.

Turn-by-turn directions

Vom Passo Fedaia über den Schotterweg zum markierten Zustiegsweg. In einigen Schleifen bergauf Richtung Sas del Mul und weiter auf einem Pfad zum Einstieg an der Nordflanke der Punta Serauta. Nach einigen anspruchsvollen Querungen und Steilpassagen flacher über Felsplatten zur Punta Serauta (2962 m). Wer hier nach Bewältigung eines Großteils der Höhenmeter glaubt, es bald geschafft zu haben, der irrt. Es folgt ein erneut oft anspruchsvolles, langes Auf und Ab entlang des Grates bis zur Seilbahnstation Rifugio Serauta (2950 m). Künstliche Tritte in Form von Eisenleitern oder Stahlbügeln gibt es nur gegen Ende des Klettersteigs. Deshalb ist gerade an den Platten mit wenig Trittmöglichkeiten Erfahrung erforderlich.  Nach dem Besuch des Museums Marmolada Grande Guerra nimmt man am besten die Seilbahn hinab nach Malga Ciapela. Zurück zum Passo Fedaia am besten per Bus oder Taxi (Taxi Caio, Tel. +39 340 39612231). Oder – ehrlicher – zu Fuß über die Skipiste und den (flachen) Gletscher (alpine Erfahrung, Ausrüstung!) ins Tal absteigen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Bahn nach Bozen und weiter per Bus ins Fassatal.

Getting there

Auf der Brenner-Autobahn A22 bis zur Ausfahrt Klausen oder Bozen Nord. Weiter über das Sellajoch oder den Karerpass nach Canazei und auf der SS 641 auf den Passo Fedaia und beim Rif. Passo Fedaia parken.

Parking

Parkplatz beim Rifugio Fedaia und der Fedaia-Bahn.

Punkt direkt in Google Maps anzeigen.

Coordinates

DD
46.453667, 11.887940
DMS
46°27'13.2"N 11°53'16.6"E
UTM
32T 721780 5148508
w3w 
///often.dames.usages
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Mark Zahel: Klettersteigführer Dolomiten, Bergverlag Rother, 2013.

Der Tourentipp stammt aus der Rubrik "Von oben" in ALPIN 10 | 2022. Das Heft könnt ihr hier bestellen.

Weitere Touren wie diese lesen? ALPIN jetzt als Print- oder E-Paper-Ausgabe im Probeabo testen und tolle Prämie sichern! Mehr Infos dazu hier.

Author’s map recommendations

Kompass, 1: 25.000, Blatt 686, Val di Fassa – Marmolada – Gruppo di Sella.

Tabacco, 1: 25.000, Blatt 07, Gadertal, Arabba, Marmolada.

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Klettersteig- und Gletscherausrüstung, Helm sowie Sicherungsseil.

Das muss mit auf eine Klettersteig-Tour: ALPIN-Checkliste Via Ferrata.

Alles was Euch noch an Ausrüstung für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop. 

Aktuelle und unabhängige Tests zum Thema Klettersteig-Ausrüstung findet ihr hier.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
C/D difficult
Distance
8.8 km
Duration
7:30 h
Ascent
1,120 m
Descent
1,120 m
Highest point
2,962 m
Lowest point
2,057 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Cableway ascent/descent Completely cable-secured Classic via ferrata

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 9 Waypoints
  • 9 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view
Logo hm Logo agrar Logo bethlen Logo mol Logo otp