Magyar Természetjáró Szövetség weboldalai MTSZ MTSZ térképportál Turista Magazin TuristaShop TEKA-kártya Kéktúra Gerecse50 A kéktúrázás napja
Choose a language
Plan a route here Copy route
Road Bike recommended route

Spessart-Rhön-Rundfahrt - 2 Tages-Etappentour

Road Bike · Spessart-Mainland · closed
Logo Spessart-Biker e.V.
Responsible for this content
Spessart-Biker e.V. Verified partner 
  • Das Naturschutzgebiet "Altenauer Seewiesen".
    Das Naturschutzgebiet "Altenauer Seewiesen".
    Photo: Outdooractive Editors
m 1200 1000 800 600 400 200 300 250 200 150 100 50 km Wasserkuppe Flugplatz Forsthaus "Engländer" Kloster Schönau Staatsbad Brückenau Meiningen
Landschaftlich sehr abwechslungsreiche und anspruchsvolle 2-Tagesrundtour durch den Hochspessart und Rhön. Die Kulturstadt Meiningen bietet sich zum Übernachten an.

This route passes through an inaccessible area and is therefore closed. Current information

closed
difficult
Distance 319.5 km
13:00 h
4,100 m
4,100 m
908 m
152 m

Diese Tour zeigt den Hochspessart und die Rhön von ihrer schönsten Seite. Am ersten Tag wird der Großteil der Höhenmeter abgeradelt und am zweiten Tag geht es mit etwas weniger Höhenmetern und einer kürzeren Strecke zurück in den Spessart.

Der Start sollte möglichst in den frühen Morgenstunden erfolgen, um Meiningen als Etappenort nicht zu spät zu erreichen. Viel Zeit zum Einrollen gibt es nicht auf der Tour. Der erste längere Anstieg folgt bereits nach 9 km und führt auf die Spessart-Höhenstraße über das Forsthaus Engländer und dann weiter über ein leicht welliges Terrain in die tiefen des Hochspessarts. Hinter dem Ort Wiesen beginnt der hessische Teil des Spessarts. Die Wälder sind anfänglich noch dichter, jedoch tritt mit zunehmender Tourdauer der Wald immer mehr zurück und gibt den vielfältigen Blick auf die Landschaft frei.  Über das fast 30 km lange Jossgrundtal erreichen wir die Grenzen des Spessarts zur Rhön. Entlang der Sinn fahren wir über das Staatsbad Bad Brückenau Richtung Wasserkuppe. Auf der Teilstrecke kann der Autoverkehr je nach Tageszeit ansteigen. Der längste Anstieg der Tour zur Wasserkuppe hinauf belohnt bei gutem Wetter mit einem der schönsten Panoramaaussichten in der Hochrhön. Hier hat man dann auch seit Beginn der Tour gut 1700 Höhenmeter in den Beinen.

Über die steile Nordabfahrt gelangen wir nach Dietges. Wir folgen dem Straßenverlauf und fahren kurz vor Hilders ostwärts Richtung Meiningen ab. Das Landschaftsbild ist ein gänzlich anderes. Mehr Felsen und offene Flächen zeigen viel von der herrlichen Natur. Von den ehemaligen Grenzanlagen läßt sich kaum noch etwas erkennen. Kurz nach Unterweid beginnt der heftigste Anstieg mit bis zu 18 % und fordert noch einiges an Körner ab. Danach geht es leicht wellig auf hervorragendem Asphalt durch die kleinen Ortschaften bis wir Dreißigacker erreichen. Von dort führt uns die Straße abwärts nach Meiningen bis in die herrliche Altstadt. Jetzt haben wir ca. 170 km in den Beinen. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es viele.

Die Rückfahrt erfolgt auf meist flachen Teilstücken über weite offene Ebenen, die trotzdem viel von der Landschaft und Natur zeigen.  Ein kleiner Anstieg bei Henneberg führt uns auf herrlicher ruhiger Straße bis nach Mellrichstadt. Auf dem gesamten Rückweg fährt man an vielen bekannten Städten der Region vorbei, wie z.B. Bad Neustadt an der Saale, Bad Kissingen, Hammelburg und Gemünden. Viele Orte laden zum Verweilen ein. Der letzte längere Anstieg beginnt direkt in Lohr am Main und führt über den Bischborner Hof im Hochspessart. Der Ausgangspunkt der Tour ist dann nicht mehr weit.

Author’s recommendation

Da die Stadt Meiningen sehr viel Kultur bietet und als "Theaterstadt" sich einen Namen gemacht hat, ist sie an Wochenenden, je nach Spielplan, häufiger ausgebucht. Insofern sollte man etwas vorplanen. Wer selbst ein Kultur-Fan ist, kann auch entsprechende Angebote einholen.
Profile picture of Johannes Paiska
Author
Johannes Paiska
Update: November 25, 2020
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Wasserkuppe, 908 m
Lowest point
Lohr am Main, 152 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Start

Am Hotel Klingerhof in Winzenhohl (304 m)
Coordinates:
DD
49.969200, 9.229690
DMS
49°58'09.1"N 9°13'46.9"E
UTM
32U 516471 5535231
w3w 
///autonomy.shoved.hobbits
Show on Map

Turn-by-turn directions

1. Tag:

Über die Ortsverbindungsstraße erreichen wir abwärts Hösbach-Bahnhof. Hier halten wir uns rechts, um kurz darauf die Autobahn A3 zu überqueren. Vorbei an dem Luxushotel Weyberhöfe queren wir die B26 Richtung Sailauf und ab hier beginnt noch mit leichtem Anstieg die Spessart-Höhenstraße, die wir lange Zeit nicht mehr verlassen werden. Ab Jossgrund folgen wir der langen Talstraße bis nach Sinntal. Hier geht es dann auf der L2304 bis zur Abzweigung nach Zeitlofs, wo es auf die ST2289, die wir bis kurz nach Wildflecken nicht mehr verlassen werden. Danach beginnt die Bundesstraße bis Gersfeld, wo wir der Straße bis zur Wasserkuppe folgen. Nach der Abfahrt nach Dietges geht es auf der B458 bis nach Batten. Hier geht es links auf der B278 bis Wendershausen weiter. Man folgt der Abzweigung nach Unterweid und folgt dem gesamten Straßenverlauf bis Kaltensundheim. Hier hält man sich links und folgt gleich der Abzweigung rechts nach Oberkatz und weiter Richtung Stepfershausen, Herpf und Dreißigacker. Kurz darauf ist man schon in Meiningen.

2. Tag:

Wir verlassen Meiningen südwärts und folgen lange Zeit der B19 bis kurz nach Münnerstadt, wo wir dann rechts auf die B287 nach Bad Kissingen wechseln. Bei Hammelburg geht es auf der B27 weiter. Auf der Anhöhe biegen wir rechts auf die ST2434 ab Richtung Schönau und fahren dann bis nach Gemünden am Main. Von hier aus nutzen wir bis in den Hochspessart die B26 zur Rückfahrt. An der Abzweigung "Sieben Wege" geht es links in Richtung Weibersbrunn. Wir folgen dieser Höhenstraße bis nach Hessenthal, wo wir auf die B8 treffen und hier Richtung Aschaffenburg weiterfahren. In Haibach verlassen wir die B8 und fahren über die Großmannstraße und später rechts ab auf dem Grenzweg auf die Ortsstraße nach Winzenhohl. Hier treffen wir wenig später wieder auf den Ausgangspunkt - das Hotel Klingerhof.

Note


all notes on protected areas

Getting there

A3 bis Hösbach, dann über die Aschaffenburger Straße und die Haibacher Straße nach Winzenhohl

Parking

Am Hotel Klingerhof oder entlang der Strasse

Coordinates

DD
49.969200, 9.229690
DMS
49°58'09.1"N 9°13'46.9"E
UTM
32U 516471 5535231
w3w 
///autonomy.shoved.hobbits
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Status
closed
Difficulty
difficult
Distance
319.5 km
Duration
13:00 h
Ascent
4,100 m
Descent
4,100 m
Highest point
908 m
Lowest point
152 m
Circular route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 6 Waypoints
  • 6 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view
Logo emmi Logo agrar Logo bethlen Logo mol Logo otp