Magyar Természetjáró Szövetség weboldalai MTSZ MTSZ térképportál Turista Magazin TuristaShop TEKA-kártya Kéktúra Gerecse50 A kéktúrázás napja
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

14 Eight-thousanders in the Eastern Ore Mountains

· 4 reviews · Hiking Trail · Altenberg
Responsible for this content
Tourist-Information Altenberg Verified partner  Explorers Choice 
  • 14 Achttausender im Osterzgebirge
    14 Achttausender im Osterzgebirge
    Photo: Phillip Maethner, CC BY-ND, Tourist-Information Altenberg
m 1000 900 800 700 600 500 70 60 50 40 30 20 10 km Kannelberg (Drachenkopf) Traugotthöhe Großer Lugstein Stephanshöhe BIWAK-Kuppe Steinkuppe
The Himalayas in the Eastern Ore Mountains! The 14 peaks over 8000 dm! Enjoy breathtaking views and hidden secret places on a unique tour.
moderate
Distance 72.4 km
20:50 h
1,981 m
1,983 m
906 m
584 m

Frank Meutzner, der sächsische Bergsteiger-Guru schlechthin, hatte die verrückte Idee, die Achttausender des Himalaya-Gebirges auch in das Osterzgebirge zu bringen. Und er hat es geschafft!

Hier bei uns werden die Gipfel jedoch in Dezimetern gemessen und so haben wir in der Urlaubsregion Altenberg eine tolle und interessante Wandertour, welche die erzgebirgischen „Achttausender“ miteinander verbindet.

Vom Geisingberg, über die Lugsteine bis hin zum Pöbelknochen. Die 14 verschiedenen Gipfel können Sie auf unterschiedlichste Art erklimmen. Zu Fuß, mit dem Rad oder sogar mit Langlauf-Ski. Ganz geübte Wanderer schaffen dies in zwei Tagen. Man kann es jedoch auch entspannt angehen und „erklimmt“ die Gipfel in mehreren Etappen. Auf dieser Tour können Sie die herrliche ursprüngliche Natur des Osterzgebirges in vollen Zügen erleben und genießen. Nach Beendigung der Tour können auch Sie von sich behaupten, mehrere Achttausender erklommen zu haben.

Author’s recommendation

Sie möchten im Anschluss an Ihre erfolgreiche Tour ein Gipfelstürmer-T-Shirt?
Den Starterrucksack für 29,50 € in der Tourist-Information Altenberg erwerben und unterwegs Stempel sammeln.
Mit der ausgefüllten Stempelkarte und dem Gutschein (welcher sich im Starterrucksack befindet) erhalten Sie Ihr T-Shirt in die Tourist-Information Altenberg.

Den Starterrucksack können Sie auch hier online kaufen.

Profile picture of Tourist-Information Altenberg
Author
Tourist-Information Altenberg
Update: May 24, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
906 m
Lowest point
584 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 13.90%Dirt road 26.81%Nature trail 42%Path 10.31%Road 6.11%Unknown 0.85%
Asphalt
10.1 km
Dirt road
19.4 km
Nature trail
30.4 km
Path
7.5 km
Road
4.4 km
Unknown
0.6 km
Show elevation profile

Safety information

  • Genießen Sie die Natur
  • Gönnen Sie den Waldbewohnern Nachtruhe
  • Schützen Sie Pflanzen und Tiere
  • Halten Sie die Rettungswege offen
  • Parken Sie auf Parkplätzen
  • Hinterlassen Sie keinen Müll
  • Nehmen Sie Rücksicht auf Andere
  • Verhindern Sie Waldbrände
  • Achten Sie auf Forstarbeiten
  • Akzeptieren Sie Absperrungen
  • Seien Sie sorgsam und vorsichtig

Tips and hints

Die Strecke ist mit ca. 70 km Länge und 3.530 Höhenmetern nicht zu unterschätzen.

Start

Altenberg (Bahnhof) (753 m)
Coordinates:
DD
50.765437, 13.753548
DMS
50°45'55.6"N 13°45'12.8"E
UTM
33U 412098 5624481
w3w 
///suitcase.plumper.discos
Show on Map

Destination

Altenberg (Bahnhof)

Turn-by-turn directions

Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Altenberg. Die Tour startet zunächst Richtung Geisingberg (8238 dm). Von dort geht es bergab nach Geising, auf der Hauptstraße wandern Sie durch den gesamten Stadtteil. Auf der Straße Richtung Löwenhain biegen Sie rechts auf die Lindenallee zum Naturbad Hüttenteich ab. Am Hüttenteich vorbei wandern Sie durch das Erdbachtal, biegen links nach Fürstenau ab und gelangen zur Traugotthöhe (8066 dm). Den Weg wandern Sie wieder zurück, dann geht es links um die Kohlhaukuppe nach Zinnwald. Der Fuchshübel (8138 dm) liegt direkt am Weg Richtung Zinnwald. Anschließend führt die Wanderung durch Wälder zwischen Altenberg und Zinnwald zur Scharspitze (8072 dm) sowie über die Biwak-Kuppe (8285 dm) nach Zinnwald-Georgenfeld. Als nächstes Ziel stehen die beiden Lugsteine (großer Lugstein 8992 dm & kleiner Lugstein 8937 dm) auf dem Plan. Von dort haben Sie einen traumhaften Ausblick in das Böhmische Becken. Sie wandern weiter an der Biathlon Sparkassen-Arena vorbei. Hinter der Arena „versteckt“ sich die Wüste Höhe (8266 dm – auch noch bekannt als „Unbenannte Höhe“). Weiter in westliche Richtung wandern Sie nach Rehefeld sowie dem Hemmschuh (8473 dm). Hier befindet sich die Stempelstelle neben der Holzhütte am Skilift. Vom Hemmschuh geht es weiter auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland zur Schickelshöhe (8049 dm). Dann geht Ihr Weg wieder zurück auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland zur Steinkuppe (8048 dm). Die 14 Achttausender-Strecke führt weiter nach und durch Holzhau zum Kannelberg (8054 dm, auch Drachenkopf genannt). Es geht in Richtung Hermsdorf weiter bis zum Ortsteil Schellerhau. Hier liegt die Stephanshöhe (8040 dm). Über den parallel zum Ort verlaufenden Wanderweg, finden Sie diesen Gipfel ohne Probleme. Weiter auf dem Weg oberhalb von Schellerhau kommen Sie zum Pöbelknochen (8328 dm). Sie befinden sich jetzt auf dem Rückweg nach Altenberg. An den Galgenteichen vorbei, geht es zurück zum Altenberger Bahnhof, dem Ausgangspunkt. In der Tourist-Information Altenberg können Sie nach Vorlage Ihrer komplett ausgefüllten Stempelkarte und des Gutscheins Ihr Gipfelstürmer-T-Shirt in Empfang nehmen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Zug: Dresden - Heidenau – Altenberg

Bus: Linie 360 ab Dresden Hbf, Linie 398 ab Teplice

Getting there

Über BAB17 - Abfahrt Bad Gottleuba - Lauenstein - Geising - Altenberg

Über B170 - Dresden - Dippoldiswalde - Altenberg / Teplice - Dubi - Zinnwald-Georgenfeld – Altenberg

Parking

Sie können Ihr Auto auf dem Parkplatz hinter dem Bahnhof parken.

Coordinates

DD
50.765437, 13.753548
DMS
50°45'55.6"N 13°45'12.8"E
UTM
33U 412098 5624481
w3w 
///suitcase.plumper.discos
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wander- und Radkarte Osterzgebirge 1 : 33.000

Erhältlich in der Tourist-Information Altenberg und im Informationsbüro im Bahnhof / Bürgerhaus Kipsdorf.

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Festes Schuhwerk, Regenschutz, Verpflegung, evtl. Fernglas.

Related Events

Guided Tour · Altenberg
Himalaya im Osterzgebirge 2/3
Altenberg
9/23, 10:15 AM–5:00 PM
Pre-registration required
Event Organizer: Tourist-Information Altenberg | Source: Tourist-Information Altenberg
Guided Tour · Altenberg
Himalaya im Osterzgebirge 3/3
Altenberg
10/29, 10:15 AM–4:30 PM
Pre-registration required
Event Organizer: Tourist-Information Altenberg | Source: Tourist-Information Altenberg

Questions and answers

Question from Birte Urbschat · September 04, 2021 · Community
Wo finde ich die Etappen und gibt es gute Unterkunftsmöglichkeiten
Show more
Sehr geehrte Frau Urbschat, vielen Dank für Ihre Anfrage. Für die 14 x 8000er Tour gibt es keine festen Etappen, d. h. es gibt keine feste Route und auch die Wege zu den einzelen Gipfeln können sehr unterschiedlich sein. Ganz Geübte laufen die Tour in zwei Tagen. Sie können die 14 Gipfel aber auch ganz entspannt "erklimmen". Auf unserer Website haben wir Etappenvorschläge für diese Tour veröffnetlicht. Den Starterrucksack erhalten Sie bei uns in der Tourist-Information Altenberg zum Preis von 29,50 € oder über unseren Online Shop zum Preis von 36,00 € inklusive Versandkosten. Gefüllt ist der Rucksack mit verschiedenen Wanderutensilien (Pflaster, Regen-Poncho, Trinkflasche, Info-Flyer zur Tour etc.) und DAS Wichtigste - der Stempelkarte. Haben Sie alle Gipfel erklommen und sich alle Stempel geholt, dann erhalten Sie bei uns Ihr Gipelstürmer-T-Shirt. Eine Übersicht über die Unterkünfte der Urlaubsregion Altenberg finden Sie ebenfalls auf unserer Website unter "Unterkünfte finden". Hier können Sie Ihr gewünschtes Reisedatum eingeben und es werden Ihnen alle freien Unterkünfte angezeit. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter der Telefonnummer 035056 - 23993 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Herzliche Grüße aus Altenberg Ina Morgenstern Tourist-Information Altenberg

Rating

4.8
(4)
Jan Fischer
August 22, 2021 · Community
Ich habe die Gesamttour in 2 Tagestouren mit jeweils 7 Gipfeln gesplittet. Ausgangs -und Endpunkt war immer Altenberg. Ich muss sagen es ist eine ausgesprochen schöne Tour und ein toller Einfall so etwas auf die Beine zu stellen. An beiden Tagen hatte ich auch sehr nette & interessante Gespräche mit anderen Wanderern . Ich empfehle ein GPS mit Topo Karten zu verwenden, in den OpenTopo Maps sind die Stempelstellen eingezeichnet und dadurch einfach zu finden. Ich hatte bei keinem der 14 Gipfel lange gesucht - alles sofort gefunden. Ohne GPS und nur mit Karte ist das ganze aber eine ordentliche Herausforderung. Ich habe noch den Kahleberg, einen 9000er mitgenommen! Mit dem Schwierigkeitsgrad "Mittel" gehe ich persönlich konform, allerdings ist das natürlich nicht auf jeden übertragbar. Über 70km + die Höhenmeter sind definitiv nicht zu unterschätzen und für Gelegenheitswanderer ist das an einem oder zwei Tagen definitiv nicht zu schaffen.
Show more
When did you do this route? August 22, 2021
Photo: Jan Fischer, Community
Christian Schneider
May 22, 2017 · Community
Ich bin die Strecke gestern so ähnlich gelaufen. Ich habe noch den einen 9.000dm Berg mitgenommen. Sehr schöner Weg obwohl ich oft ohne GPS Gerät verloren gewesen wäre. Es gab sehr viele Einkehrmöglichkeiten. Leider habe Ich auf den Geisingberg, Fuchshübel (Schild Stempelstelle verlegt), Hemmschuh keine Stempelstellen gefunden und die von den Lugsteinen habe ich sehr lang gesucht. Aber war trotzdem eine sehr schöne Tour 71Km und 15Stunden habe ich benötigt
Show more
When did you do this route? May 21, 2017
Andreas Weißbach
May 03, 2017 · Community
Ostern 2016 bei Neuschnee in 2 Tagen gelaufen. Tolle Tour, nur waren einige Stempelstellen trotz intensiver Suche nicht auffindbar.
Show more
Show all reviews

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
72.4 km
Duration
20:50 h
Ascent
1,981 m
Descent
1,983 m
Highest point
906 m
Lowest point
584 m
Circular route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Botanical highlights Flora and fauna Summit route Healthy climate Dog-friendly

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 20 Waypoints
  • 20 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view
Logo emmi Logo agrar Logo bethlen Logo mol Logo otp