Magyar Természetjáró Szövetség weboldalai MTSZ MTSZ térképportál Turista Magazin TuristaShop TEKA-kártya Kéktúra Gerecse50 A kéktúrázás napja
Choose a language
Plan a route here Copy route
Bicycle Ridesrecommended route

Perlen der Donaulandschaft zwischen Passau und Untergriesbach

Bicycle Rides · Bayerischer Wald
LogoOutdooractive Editors
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Das Schachtgebäude von 1916 auf dem Gelände des Berkwerksmuseums in Kropfmühl.
    / Das Schachtgebäude von 1916 auf dem Gelände des Berkwerksmuseums in Kropfmühl.
    Photo: Outdooractive Editors
  • / Vom Rastplatz der König-Max-Höhe haben wir einen grandiosen Blick über das Land.
    Photo: Outdooractive Editors
  • / Der Jachthafen von Obernzell bietet uns auch eine Einkehrmöglichkeit.
    Photo: Outdooractive Editors
  • / Weitblick.
    Photo: Outdooractive Editors
  • / Auf dem alten Bahndamm können wir bequem von Schaibing zur Kropfmühle radeln.
    Photo: Outdooractive Editors
  • / Der Hof Steinöd liegt an einem der höchsten Punkte auf der Wanderung.
    Photo: Outdooractive Editors
  • / Die Pfarrkirche St.Blasius in Kellberg ist weithin sichtbar.
    Photo: Outdooractive Editors
  • / Das Fürstbischöfliche Schloss Obernzell liegt direkt an der Donau.
    Photo: Outdooractive Editors
m 600 500 400 300 30 25 20 15 10 5 km Fürstbischöfliches Schloss Obernzell Pfarrkirche St. Blasius Jachthafen von Obernzell König-Max-Höhe Bergwerksmuseum
Der Beginn dieser Radwanderung ist anstrengend, doch sogleich belohnen uns weite Aussichten und viele historische Höhepunkte auf der Strecke.
moderate
Distance 31.8 km
4:00 h
480 m
481 m
531 m
290 m
Wir fahren zunächst in Richtung Edlhof und biegen - über die Bahngleise hinweg - auf den Radweg nach rechts ein. Hier beginnt ein steiler Anstieg auf einem Waldweg. Nach einer Weile kommen wir auf der Höhe an und gelangen aus dem Wald heraus. Nun geht es sanft bergan und wir radeln durch die Felder bis Schörgendorf. Wir fahren durch den Ort hindurch und auf einer schmalen Asphaltstraße nach Wingersdorf. Dort liegt mit der König-Max-Höhe die höchste Erhebung in der Region. Auf 520 Metern Seehöhe haben wir einen fantastischen Rundblick über das Land. Wir ruhen uns auf dem Rastplatz ein wenig aus und entdecken den Gedenkstein. Dieser wurde zum Andenken an den Besuch von König Maximilian II. von Bayern im Jahre 1852 errichtet. Genau wie wir heute hatte er damals die weite Aussicht genossen. Wir fahren über die Kuppe der Max-Höhe und radeln nach links in Richtung Kellberg den Hang hinab. Schon von weitem erkennen wir im Ort die Zwiebeltürme der Pfarrkirche St. Blasius und entscheiden uns zu einem Besuch. Mit dem Bau dieses Gotteshauses wurde bereits um 1400 begonnen. Als Baumaterial dienten die Steine aus der Burg Erlenstein, die einige Jahre zuvor zerstört worden war. Das spätgotische Gebäude ist im Laufe der Zeit immer wieder erneuert worden, doch die grundlegende Struktur blieb bis heute erhalten. Auch die Nebenaltäre und weitere Kunstgegenstände lohnen einen Blick. Neben der Hauptkirche steht die Leonhardi-Kapelle. Sie ist dem Einsiedler und Abt Leonhard geweiht. In der Kapelle erfahren wir, dass der Ort Kellberg an der alten Handelsstraße für Graphiterde und Salz liegt, die vom Kellberger Raum nach Passau führt. Nach dem Besuch fahren wir durch den Ort zurück auf den "Donauperlen-Radweg" in Richtung Fattendorf. Die Straße ist nun etwas breiter und führt steil bergab. An einer Gabelung biegen wir links zum Bahnhof Schaibing auf eine schmale Straße ab. An der Kreuzung laden uns ein Picknickplatz und eine Schutzhütte zum Verweilen ein. Wir radeln am alten Bahnhof von Schaibing vorbei und begleiten den Bach sanft den Hang bergan. Wir passieren die alte Papiermühle und den Hof Schmölz und biegen nach rechts auf einen Weg. Dies ist der alte Damm, auf dem bis 1969 eine Schmalspurbahn fuhr. Sie transportierte den im Bergbau von Kropfmühl geförderten Graphit nach Schaibing. 1972 wurde die Bahnstrecke in einen Wanderweg umgewandelt. Wir passieren die Aubachmühle und radeln einige Kilometer durch einen lichten Mischwald. Hinter der Wastlmühle ist auf dieser Strecke ein Geologie-Lehrpfad eingerichtet, der uns über die Struktur des Untergrundes in der Region aufklärt. In Kropfmühl kommen wir aus dem Wald heraus und fahren weiter bis zum Bergwerksmuseum. Es zeigt uns eine ehemalige Förderanlage und wir besuchen neben dem Hauptgebäude einen Stollen und das alte Schachtgebäude von 1916. Schließlich radeln wir weiter auf der Straße über Leizesberg und Ziering zum Ort Schaibing. Dort treffen wir wieder auf den "Donauperlen-Radweg". Über Rothenkreuz radeln wir bis nach Rackling. Etwa 1 km hinter dem Ort könnten wir auf der Asphaltstraße über Niedernhof direkt nach Obernzell fahren. Doch wir entscheiden uns, nach Steinöd links abzubiegen. Hinter dem Hof fahren wir über eine Wiese den Hang hinab und biegen über die Niedernhofer Leite in den Wald ein. Dieser Weg führt uns auf einem steilen Waldpfad hinunter bis zum Eckersbach an der Hammermühle. Von hier aus radeln wir am Bachlauf auf einer schmalen Asphaltstraße bis nach Obernzell. Direkt an der Donau treffen wir auf das Fürstbischöfliche Schloss des Ortes. Heutzutage ist es die Heimat eines Keramikmuseums. Wir radeln über den Marktplatz von Obernzell und biegen hinter dem Ortsausgang auf den Donauradweg ein, der uns zum Jachthafen führt. Wir schauen uns die Schiffe an und gönnen uns noch eine Einkehr, bevor wir auf dem Radweg zurück nach Erlau fahren.
Profile picture of User Alpstein
Author
User Alpstein
Update: February 27, 2014
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
531 m
Lowest point
290 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Erlau, Nähe Hotel Post (291 m)
Coordinates:
DD
48.563621, 13.580759
DMS
48°33'49.0"N 13°34'50.7"E
UTM
33U 395290 5379919
w3w 
///skirting.embarrassed.miss

Note


all notes on protected areas

Getting there

B388 bis Erlau

Parking

Parken und Start in Erlau, Nähe Hotel Post

Coordinates

DD
48.563621, 13.580759
DMS
48°33'49.0"N 13°34'50.7"E
UTM
33U 395290 5379919
w3w 
///skirting.embarrassed.miss
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
31.8 km
Duration
4:00 h
Ascent
480 m
Descent
481 m
Highest point
531 m
Lowest point
290 m
Circular route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 11 Waypoints
  • 11 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view
Logo emmi Logo agrar Logo bethlen Logo mol Logo otp