Magyar Természetjáró Szövetség weboldalai MTSZ MTSZ térképportál Turista Magazin TuristaShop TEKA-kártya Kéktúra Gerecse50 A kéktúrázás napja
Choose a language
Plan a route here Copy route
Bicycle Ridesrecommended route

Musicians‘ Cycle Route

· 1 review · Bicycle Rides · Vogtland· Open
LogoVogtland - Sinfonie der Natur
Responsible for this content
Vogtland - Sinfonie der Natur Verified partner  Explorers Choice 
  • Erlebniswerkstatt Cello u. Kontrabass
    / Erlebniswerkstatt Cello u. Kontrabass
    Photo: Musicon Valley® e.V.
  • / Besuch im Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen
    Photo: Archiv TVV / Tino Peisker
  • / Auf dem Musikantenradweg an der Talsperre Muldenberg
    Photo: Archiv TVV / Christoph Beer
  • / Radfahrer beim Picknick in Schöneck
    Photo: Archiv TVV / Christoph Beer
  • / Radfahrer an der Vogtland Arena Klingenthal
    Photo: Archiv TVV / Tino Peisker
  • / Rundkirche Klingenthal
    Photo: Archiv TVV / Sebastian Theilig
  • / Aussichtspunkt Klingenthal
    Photo: Tourist-Information Klingenthal
  • / Festhalle Bad Brambach
    Photo: Archiv TVV / Christoph Beer
  • / Saunadorf Bad Brambach
    Photo: Archiv SSB, C.Beer
  • / Wettinquelle Bad Brambach Innen
    Photo: Archiv SSB, I.Pasterierovic
m 900 800 700 600 500 400 100 80 60 40 20 km Schauwerkstätten der … Vogtland Tourist-Information Erlbach Erlbacher Brauhaus Kur- & … Brambach
Der Musikantenradweg – ideal für den E-Bike-Urlaub – bietet einen Augen- und Ohrenschmaus zugleich. Diese Strecke führt auf einem über 100 Kilometer langen Rundweg durch den idyllischen »Vogtländischen Musikwinkel«.
Open
difficult
Distance 107.7 km
8:45 h
1,835 m
1,835 m
802 m
442 m
The Vogtland region round Klingenthal and Markneukirchen is also called “Musikwinkel“ (corner of music) because in this remote corner of about 100 square kilometres of hilly countryside, musical instruments of all kind are being produced to be used in concert halls around the world, no matter if in a classical orchestra or by a pop star. However, the atmosphere in this corner of the world is pleasantly modest. The locals are not prone to boasting and delivering the best quality when making instruments goes without saying for them. Each small town from Klingenthal to Zwota offers the opportunity to stop by a factory producing instruments or see a collection of musical instruments. Along the way, there are also 28 rental and charging stations for e-bikes. Once you’ve reached the traditional spa towns of Bad Brambach and Bad Elster, you can continue on the Elster Cycle Route, or, near Schöneck, join another route (“Kammroute“) to continue through the Vogtland and Ore Mountains.

Author’s recommendation

Von Erlbach aus kann man auf dem 14 Kilometer langen Schwarzbachtal-Radweg direkt wieder nach Markneukirchen und Adorf radeln oder über Markneukirchen hoch nach Schöneck.

Wenn Sie schon mal einen Einblick in das Musik- und Wintersportmuseum Klingenthal bekommen möchten, schauen Sie sich hier um: https://virtualtours.jandj-media.de/de/vt/mein-klingenthal/l/QAs0P

Difficulty
difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
802 m
Lowest point
442 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest stops

Erlbacher Brauhaus
Gasthaus "Grünes Tal" Eubabrunn
Berggasthof "Heiterer Blick"
Soletherme & Saunawelt Bad Elster

Safety information

Es wird ein Mountainbike oder E-Bike empfohlen.

Die Tour ist für Vereine, kleine Gruppen und Familien mit Kindern ab 6 Jahren geeignet.

Tips and hints

Tourismusverband Vogtland e.V.
Tel: +49 (0) 374/18 88 60
E-Mail: info@vogtlandtourist.de
Internet: www.vogtlandtourist.de

Start

Adorf (472 m)
Coordinates:
DD
50.320691, 12.254873
DMS
50°19'14.5"N 12°15'17.5"E
UTM
33U 304590 5577891
w3w 
///gasp.fidgety.snapping

Destination

Adorf

Turn-by-turn directions

Die Tour startet in dem kleinen Städtchen Adorf, der Heimat des berühmten Orgelbauers Trampeli. Sehenswert sind hier die originelle Miniaturschauanlage Klein-Vogtland, wo man markante Bauwerke des Vogtlandes en miniature bestaunen kann. Gleich daneben befindet sich der botanische Garten. Das kleine Museum im Freiberger Tor hinter dem Adorfer Rathaus beheimatet eine interessante Ausstellung zur heimischen Flussperlmuschel.

Von Adorf aus führt die Route nach Markneukirchen, einem Ort, der in Deutschland seit über 300 Jahren für meisterhaften Musikinstrumentenbau bekannt ist. Hier befindet sich bis heute das Zentrum des deutschen Orchesterinstrumentenbaus. Wer mehr darüber wissen will, dem sei der Besuch des Musikinstrumenten-Museums empfohlen. Mit einem Fundus von über 3.000 Musikinstrumenten gibt es einen einmaligen Überblick zur Geschichte des Instrumentenbaus und beherbergt auch viele Kuriositäten. Ein Abstecher nach Wohlhausen ist lohnenswert, um dort Hüttels mechanische Musikwerkausstellung zu erleben – Nostalgie pur.

Nachdem die Runde über Schöneck, den Balkon des Vogtlandes, führt, geht es weiter Richtung Klingenthal, wo seit 1829 Mundharmonikas und seit 1852 Akkordeons hergestellt werden. Aber nicht nur musikalisch macht die Stadt von sich reden. Auch im Wintersport, vor allem im Skispringen, sorgt Klingenthal international für Aufmerksamkeit. Die Sparkasse Vogtland Arena mit der modernen Skisprungschanze ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. Mit der Erlebnisbahn können Sie hinauf zur Schanze fahren. Der Blick aus der futuristischen Aussichtskapsel ist einfach traumhaft. Das Musik- und Wintersportmuseum berichtet von beiden großen Klingenthaler Traditionen.

Weiter geht die Fahrt nach Zwota. Der Klingenthaler Nachbarort hat ebenfalls eine reiche Geschichte im Harmonikabau. Deshalb lädt dort das Harmonikamuseum Zwota zum Besuch ein und zeigt  eine umfangreiche Sammlung, die von Mund- und Handharmonikas bis zu elektronischen Tasteninstrumenten reicht. Anschließend geht es auf den bis 900 Meter ansteigenden Höhenzügen nach Erlbach, einem kleinen, familienfreundlichen Ort mit großer musikalischer Tradition. Hier befinden sich über 30 Handwerksbetriebe für Zupf-, Streich- und Blasinstrumentenbau.

Die nächste Station heißt Landwüst. Hier bekommt man im Vogtländischen Freilichtmuseum einen faszinierenden Einblick in die einstige Struktur und Lebensweise vogtländischer Dörfer und deren Bewohner. Und da nicht nur Musik, sondern auch Radfahren in die Beine geht, kann man sich auf ein entspanntes Finale der Tour freuen: die Sächsischen Staatsbäder Bad Brambach und Bad Elster. Ideal zum Abschluss dieser Radtour kann man in der Bade- und Saunalandschaft des Moor- und Mineralheilbades Bad Elster intensiv entspannen. Die richtige Zeit für die Nutzung der Gesundheits-und Vitalangebote der Sächsischen Staatsbäder GmbH. Voranmeldung wird empfohlen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Empfehlenswerte Einstiegspunkte mit Bahnanschluss sind Adorf, Bad Elster, Bad Brambach, Schöneck, Muldenberg und Klingenthal. Informationen zur Anreise mit der Bahn erhalten Sie unter www.bahn.de sowie bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland unter www.vogtlandauskunft.de bzw. telefonisch unter der Hotline 03744 19449.

Getting there

Aus Richtung Nürnberg oder Berlin/Leipzig kommend der A9 bis Dreieck Bayerisches Vogtland folgen, dann auf die A72 bis Plauen-Süd, und weiter über die B 92 / E 49 in Richtung Bad Elster/Bad Brambach.

Aus Richtung Dresden / Chemnitz die A 72 bis zur Abfahrt Plauen-Süd., und weiter über die B 92 / E 49 in Richtung Bad Elster/Bad Brambach.

Parking

In Bad Elster stehen mehrere öffentliche Parkplätze zur Verfügung, z.B.  am Naturtheater oder das Parkhaus an der Soletherme. In Schöneck nutzen Sie das Parkhaus am IFA Ferienpark.

Coordinates

DD
50.320691, 12.254873
DMS
50°19'14.5"N 12°15'17.5"E
UTM
33U 304590 5577891
w3w 
///gasp.fidgety.snapping
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de oder unter 03744/188860 sowie in den weiteren Tourist-Informationen entlang der Tourroute.

Author’s map recommendations

Informationen zu weiteren Wegen und Aktivitäten finden Sie auf den Aktivseiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de 

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Helm, Flickzeug, wetterangepasste Kleidung, Proviant und Trinkwasser

Related Offers

from €401.00

6 Days
Available until December 31, 2022

4 Etappen-Rundtour:  Bad Elster – Arnsgrün – Adorf – Markneukirchen – Breitenfeld – Wohlbach – Saalig – Marieney – Schöneck (ca. 34 km) Schöneck ...

Provider:  Buchungsservice Vogtland | Source:  Vogtland - Sinfonie der Natur

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Uwe Schubert
September 27, 2019 · Community
Sehr anspruchsvolle Tour die am frühen Morgen beginnen sollte. Wer noch nicht im Vogtland war, sollte das auf 2 Tage aufteilen. Es gibt eine Menge zu sehen und viele Stellen laden zum Verweilen ein. Schön wäre noch eine kleine Änderung der Streckenführung. Der Aussichtsturm auf dem Wirtsberg bei Landwüst ist eigentlich ein muß. In Bad Elster können die verbrauchten Kalorien wieder aufgefüllt werden, denn bis Adorf zum Ziel braucht es noch ein paar Körner in den Beinen. Fazit: So das Vogtland zu erleben ist einfach ein muß. Wir sollten zufrieden sein in so einer schönen Region leben zu dürfen
Show more
Darauf achten
Photo: Uwe Schubert, Community
Klingenthal Schanze
Photo: Uwe Schubert, Community
Beim Meiler in Schöneck
Photo: Uwe Schubert, Community
Die Belohnung in Bad Elster
Photo: Uwe Schubert, Community
wegener
October 24, 2017 · Community
Wie kann man diese Tour als geeignet für Kinder ab 6 Jahren empfehlen?
Show more

Photos from others


Status
Open
Reviews
Difficulty
difficult
Distance
107.7 km
Duration
8:45 h
Ascent
1,835 m
Descent
1,835 m
Highest point
802 m
Lowest point
442 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Cultural/historical interest Refreshment stops available Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 37 Waypoints
  • 37 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view
Logo emmi Logo agrar Logo bethlen Logo mol Logo otp