Magyar Természetjáró Szövetség weboldalai MTSZ MTSZ térképportál Turista Magazin TuristaShop TEKA-kártya Kéktúra Gerecse50 A kéktúrázás napja
Choose a language
Plan a route here Copy route
Bicycle Ridesrecommended route

Auf Deichen um den Theiß-See (Region Puszta und Theiß-See)

Bicycle Rides · Közép-Tisza-vidék
Responsible for this content
Ungarisches Tourismusamt
  • Kenu - Sarud
    / Kenu - Sarud
    Photo: Ungarisches Tourismusamt, Ungarisches Tourismusamt
Map / Auf Deichen um den Theiß-See (Region  Puszta und Theiß-See)
m 200 150 100 100 80 60 40 20 km Wasserwanderweg und Lehrpfad Theiß-See Wasserkraftwerk Kisköre Ökozentrum Theiß-See Tiszafüred Tiszacsege Sarud
Vor einigen Jahrzehnten hatte der Mensch eine Idee und zauberte einen See in die Mitte der riesigen Ebene, der ungarischen Tiefebene. Das mit dem Anstauen der Theiß entstandene, 127 Quadratkilometer große und einzigartig interessante Gebiet erhielt den Namen Theiß-See. Der mit unzähligen Schönheiten aufwartende Theiß-See präsentiert all denen, die besonders die Natur und Aktivtourismus mögen,  auch seine verborgenen Schätze. 

Hiermit empfehlen wir Ihnen eine leichte Tour ohne Steigungen. Die wunderschöne Umgebung lädt zum Baden und Bootfahren ein. Sie verläuft fast ausschließlich auf den Deichen um den Theiß-See, von denen sich eine herrliche Aussicht bietet. Die Deichwege sind größtenteils asphaltiert, die Feldwegstrecke zwischen dem Flüsschen Rima und Ároktő wurde stabilisiert, hier können wir jedoch nach Wunsch auf die Landstraße ausweichen. Die Route durch Abádszalók, Kisköre und Tiszafüred ist mit Fahrradpiktogrammen beschildert. Im Sommer verkehrt auch eine Fähre zwischen Tiszadorogma und Egyek, mit deren Hilfe sich die Tour um 21 km abkürzen lässt.

easy
Distance 116.8 km
13:45 h
8 m
12 m
95 m
83 m
In den Tourvorschlägen für Radwanderer wird auf Sehenswürdigkeiten, touristische Attraktionen hingewiesen. Aus den Tourempfehlungen können unzählige Varianten herausgearbeitet werden.

Die besondere, anrührende Landschaft des Theiß-Sees ist mit den nahen alkalischen Pusztaregionen der Hortobágy und ihrer einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt eine der attraktivsten Gegenden des Landes. Der Besucher kann eine abwechslungsreiche Naturumgebung bewundern und unter zahllosen Freizeitmöglichkeiten wählen: Erholung, Baden, Radtouren, Wassersport (Wasserski, Surfen, Segeln, Rudern, Kajak- und Kanufahren, Jetski), Angeln, Jagen, Wandern. Anhänger des Ökotourismus haben die Möglichkeit, an Land und auf dem Wasser auf Lehrpfaden bzw. Themenrouten die interessante Tierwelt kennen zu lernen. Der See kann auf den 2007 fertiggestellten Radwegen (70 km) auf der Deichkrone mit dem Rad umrundet werden.

Der Baustil der alten Bauernhäuser und das Kunsthandwerk (Töpfer, Sattler) der am See gelegenen Orte sind im ganzen Land bekannt. Die typischen Volkstrachten sieht man heute meistens nur noch in den Landschaftshäusern.

Die Touren führen durch verschiedene Landschaftseinheiten, die auch geschützte Gebiete einschließen.

Der Theiß-See nimmt unter den Sehenswürdigkeiten einen besonderen Platz ein: Er ist der größte künstliche See (127 km²) und nach dem Balaton die zweitgrößte Wasserfläche Ungarns. Seine Besonderheit besteht darin, dass er kein stehendes Gewässer ist, sondern dass die Theiß (ungarisch: Tisza) auf einer Länge von 33,6 km hindurchfließt.

Der Theiß-See ist 27 km lang und max. 6 km breit (zwischen Poroszló und Tiszafüred). An der breitesten Stelle überqueren ihn als einzige Straße die Fernstraße 33 und eine Eisenbahnlinie. Mit 1,3 m Durchschnittstiefe ist der See eher flach; seine größte Tiefe beträgt 21–22 m, von Norden nach Süden wird er immer tiefer. Er bildet eine zusammenhängende Wasserfläche bestehend aus fünf Becken, (von N nach S) den Becken von Tiszavalk, Tiszafüred, Poroszló, Sarud und Abádszalók). Besonders hervorzuheben ist die so genannte Mosaikstruktur des Sees: Dicht nebeneinander finden wir Wald, Schilf, Blütenteppiche und offene Wasserflächen.

Das Gebiet im Norden und in der Mitte gehört zum Vogelreservat Theiß-See und zur Theiß-Seeregion des NP Hortobágy. Es umfasst 70 km2, also rund 60 % des Sees. Große Bedeutung hat es als Lebensraum der Vögel; zusammen mit der Hortobágy-Puszta bildet es eines der größten Vogelzugzentren in Europa. Die Zahl der hier nistenden bzw. regelmäßig durchziehenden Vogelarten beträgt etwa 180. Was die Flora anbelangt, ist der Theiß-See einer der artenreichsten Wasserlebensräume. Das Gebiet steht auf der Liste international bedeutender Naturgewässer und gehört als Teil des Nationaparks zum Welterbe. Der Besuch des Nordteils ist nur im Rahmen einer geführten Tour möglich, während der mittlere Teil unbeschränkt zugänglich ist.

Das dritte Gebiet umfasst die Becken von Abádszalók und Sarud. Hier gelten keine Naturschutzvorschriften, so dass auch Wassersportarten wie Jetskifahren, Wasserski usw. ausgeübt werden können.

 

Author’s recommendation

Eine leichte Tour ohne Steigungen. Beste Jahreszeit: April-Oktober.
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
95 m
Lowest point
83 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Gefährliche Stellen : Überquerung der Fernstraße 33 in Poroszló und Tiszafüred; nicht die 33 zwischen Poroszló und Tiszafüred benutzen (hier starker Lkw-Verkehr, Eisenbahnschienen neben der Straße, kein Bankett), sondern mit dem Schiff, das auch Fahrräder mitnimmt, übersetzen.

Feldwege und Deiche sollten allerdings nur bei trockenem Wetter befahren werden. Bei Hochwasser ist der Aufenthalt auf den Deichen Unbefugten verboten!

Tips and hints

Die wunderschöne Umgebung lädt zum Baden und Bootfahren ein. Sie verläuft fast ausschließlich auf den Deichen um den Theiß-See, von denen sich eine herrliche Aussicht bietet. Die Deichwege sind größtenteils asphaltiert, die Feldwegstrecke zwischen dem Flüsschen Rima und Ároktő wurde stabilisiert, hier können wir jedoch nach Wunsch auf die Landstraße ausweichen. Im Sommer verkehrt auch eine Fähre zwischen Tiszadorogma und Egyek, mit deren Hilfe sich die Tour um 21 km abkürzen lässt.

Die Touren verlaufen größtenteils auf verkehrsarmen Landstraßen oder auf den mit einem grünen Schild gekennzeichneten fahrradfreundlichen Straßen, manchmal auf Feldwegen. Mehrere Touren verlaufen auf den Deichen um den Theiß-See, entlang der Theiß und der Hauptkanäle, auf denen auch Familien mit kleinen Kindern sicher radeln können.

 

Infos:

TOURINFORM TISZAFÜRED

Fürdő utca 29

5350 Tiszafüred

Tel.: 00 36 59 511 123     

E-Mail: tiszafured@tourinform.hu

Start

Tiszafüred (94 m)
Coordinates:
DD
47.618750, 20.741170
DMS
47°37'07.5"N 20°44'28.2"E
UTM
34T 480550 5273959
w3w 
///project.training.pack

Destination

Tiszafüred

Turn-by-turn directions

Tiszafüred–Tiszaörvény–Tiszaderzsi Anlegestelle –Abádszalók–Kisköre–Tiszanána-Dinnyéshát–Sarud–Poroszló–Négyesi Rima-Brücke–Tiszavalk–Tiszabábolna–Tiszadorogma–Ároktő–Tiszacsege–Egyek Fähre–Tiszafüred

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Bus ab Budapest oder Eger. Mit dem Zug ab Budapest, in Füzesabony umsteigen.

Getting there

Auf der Autobahn M3 bis zur Landstraße Nr. 33, Ausfahrt Tiszafüred.  

Coordinates

DD
47.618750, 20.741170
DMS
47°37'07.5"N 20°44'28.2"E
UTM
34T 480550 5273959
w3w 
///project.training.pack
Arrival by train, car, foot or bike

Recommended maps for this region:

Show more

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
116.8 km
Duration
13:45 h
Ascent
8 m
Descent
12 m
Highest point
95 m
Lowest point
83 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 15 Waypoints
  • 15 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view
Logo emmi Logo agrar Logo bethlen Logo mol Logo otp