Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
See

Malom – tó (Mühle-Teich ) Tapolca

· 1 Bewertung · See · Balaton (Plattensee) · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Magyar Természetjáró Szövetség Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  •  Malom-tó (Mühle-Teich) in Tapolca
    / Malom-tó (Mühle-Teich) in Tapolca
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / A tapolcai Malom-tó
    Foto: Péter Farkas
  • / Rechts ist das Mühlegebäude (Malom-tó (Mühle-Teich) in Tapolca)
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Am Ufer von Malom-tó (Mühle-Teich)
    Foto: Tassy Márk, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Das Mühlenrad ist heute nur Dekoration (Malom-tó (Mühle-Teich) in Tapolca)
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Malom-tó (Mühle-Teich) in der Nacht
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Promenade am Seeufer ( Malom-tó (Mühle-Teich) in Tapolca)
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Park am Teich ( Malom-tó (Mühle-Teich) in Tapolca)
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Das Mühlegebäude ( Malom-tó (Mühle-Teich) in Tapolca)
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Klicke auf das Bild für das Panoramabild! ( Malom-tó (Mühle-Teich) in Tapolca)
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / A tapolcai Malom-tó
    Foto: Péter Farkas

Der Hauptplatz am Seeufer ist die stimmungsvollste Sehenswürdigkeit von Tapolca. Malom- tó und die aus dem Mittelalter stammende Häuserreihe sind einzigartig. 

Die Umgebung von Malom –tó ist seit siebentausend Jahren bewohnt, schon im Mittelalter war dieses Gebiet das Stadtzentrum. Der Bach wurde schon von den Römern aufgeschwellt. Anhand der Stilmerkmale des Gebäudes könnte die Mühle, die noch heute zu sehen ist, im 13. oder im 14. Jahrhundert gebaut werden. Schon zur Zeit der Herrscherfamilie Árpád stand hier ein Gebäude. Das Wahrzeichen des Mühlengebäudes ist die unverputzte untere Ebene. Am Ende des nächsten Sees funktionierte ehemals auch eine andere Mühle.

Die slawische Bedeutung von „Tapolca“ ist „warmes Wasser“. Das warme Wasser quellt mit 18 Grad aus dem Karsthöhlensystem unter der Stadt aus. Wegen seiner Temperatur friert das Wasser des Sees im Winter nicht ein. Nur einmal passierte es, als im Laufe des Bauxitbergbaus in Bakony die Benutzung des Pumpwerkes das Karstwasser in einer so hohen Maße verringerte, dass die Quelle fast versiegte. Unter der Stadt streckt sich das viertlängste Höhlensystem des Landes.

Die Grundstücke der an den See am nahesten stehenden Häuser streckten sich bis zur Wasseroberfläche, aber für heute sind Promenade und Terrassen am Ufer zu finden. So können wir jederzeit die einzigartige Atmosphäre des Platzes genießen.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet

Er ist im ganzen Jahr frei zu besuchen.

Preise:

Kostenlos.

outdooractive.com User
Autor
Áron Dömsödi
Aktualisierung: 08.04.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

  • An den Bahnhof von Tapolca können wir aus Székesfehérvár, aus Budapest, vom nördlichen Ufer von Balaton, und aus Sümeg mit Zug fahren. 
  • Der Busbahnhof ist ein regionaler Knotenpunkt, aus den meisten Siedlungen und Großstädten in der Umgebung fahren Buslinien ab.

Anfahrt

  • Vom Bahnhof sollen wir die Markierung Blau (K)  in der Richtung des Parks folgen, um zum See mit einem Spaziergang von 15- 20 Minuten zu kommen. Wenn wir den Park überqueren, kommen wir in Dózsa György utca (Straße). Entlang der Straße kommen wir zu Hősök tere.  Wir sollen rechts geradeaus weitergehen, dann durch eine Tordurchfahrt sollen wir nach rechts einbiegen, um den See zu erreichen.
  • Vom Busbahnhof sollen wir nach Osten in Deák Ferenc utca ungefähr 300 m spazieren. Rechts, durch eine Tordurchfahrt finden wir den See.

Parken

  • In der zum See nahegelegenen Batsányi János utca, oder in Nagyköz utca können wir das Auto in gebührenpflichtigen Parkplätzen lassen.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
17,3 km
4:50 h
395 hm
410 hm
49,8 km
5:00 h
423 hm
423 hm
27,2 km
7:55 h
551 hm
442 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Malom – tó (Mühle-Teich ) Tapolca

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien Schlechtwettertipp
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 3 Touren in der Umgebung
Wanderung · Balaton-medence

Tapolca - Badacsonytördemic (OKT-05.)

05.04.2017
leicht Etappe 5 geöffnet
17,3 km
4:50 h
395 hm
410 hm
„So viel Ruhe,Herrlichkeit,aber auch Sehenswertes und Wissenswertes bietet diese Gegend…” – schrieb der Geologe,Róbert Reichert im Jahre 1936.Und ...
5
von Magyar Természetjáró Szövetség,   Magyar Természetjáró Szövetség
Radtour · Balaton-felvidéki Nemzeti Park

Tanúhegyek szoknyáján a Balaton-felvidéken

06.05.2020
mittel
49,8 km
5:00 h
423 hm
423 hm
A Balaton északi partján a tanúhegyek zord tömbjei, vagy éppen csúcsos gúlái alatt nagyszerű bringatúrát tervezhet az, aki nyáron már unja a ...
von Tamás Abelovszky,   Magyar Természetjáró Szövetség
Fernwanderweg · Balaton (Plattensee)

Keszthely - Tapolca (OKT - 04.)

05.04.2017
leicht Etappe 4 geöffnet
27,2 km
7:55 h
551 hm
442 hm
Der Anblick der Zeugenberge des Balaton-Oberlandes ist beihahe ein Symbol für diese Strecke der Blauen Landestour. Von den grünenden Weingarten ...
1
von Magyar Természetjáró Szövetség,   Magyar Természetjáró Szövetség
  • 3 Touren in der Umgebung