Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
See

Der Alte-See von Tata

· 1 Bewertung · See · Pannonien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Magyar Természetjáró Szövetség Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Burg von Tata am Alten-See
    / Die Burg von Tata am Alten-See
    Foto: Gulyás Attila, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Der Alte-See von Tata
    Foto: Kisida András, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Der Alte-See von Tata
    Foto: Kisida András, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Kajak fahren auf dem Alten-See
    Foto: Tourinform - Tata / funiQ.hu
  • / Der Alte-See von Tata
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Promenade am Seeufer (Tata)
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Eishockey auf dem Alten-See
    Foto: Veszelovszki Zsolt, funiQ.hu
  • / Die Burg von Tata über dem Wasserspiegel des Sees
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség

Der nah 250 Hektar große künstliche See gehört zur internationalen Ramsari-Konvention,die zum Schutz der wichtigsten Wasserlebensräume der Welt zustande gekommen ist. Er ist der einzige Stadtsee Europas,auf dem in den Herbst- und Wintermonaten zehntausende von Wildgänsen und anderer Zugvögel einen Zufluchtsort finden. 

Der Alte-See von Tata ist der älteste künstliche See von Ungarn,der noch vor der Landnahme mit Hilfe der Talsperre am Által-ér gebaut wurde. Der See wurde auch im Mittelalter benutzt und ständig erweitert. Der See und das dazu gehörende Moorsystem diente zum Schutz der Burg von Tata. In seinem Wasser wurden am Anfang Fische gehalten,die aus der Donau stammten.

Die ähnliche Form des Alten-Sees wie heute wurde 1747 nach den Entwürfen von Sámuel Mikoviny,dem berühmten Wasserregulierungingenieur gestaltet. Die Fläche des Sees betrug damals zirka 345 Hektar. Er wurde als Teil der Esterházy-Herrschaft als Fischerteich benutzt,aber es gab sowohl Wassermühlen als auch eine Wasserschlachterei auf dem Teich.    

Der in seinem heutigen Zustand 250 Hektar große See gehört zur internationalen Ramsari-Konvention,die zum Schutz der wichtigsten Wasserlebensräume der Welt zustande gekommen ist.  Er ist der einzige Stadtsee Europas,auf dem in den Herbst- und Wintermonaten zehntausende von Wildgänsen und anderer Zugvögel einen Zufluchtsort finden. 

Einen imposanten Anblick bietet die Burg von Tata am Seeufer,die eine andere populäre Sehenswürdigkeit der Stadt ist. Um den See herum können wir einen 7 km langen,angenehmen Spaziergang machen,aber wir können um den auch mit dem Fahrrad mit der Familie herumfahren. 

Öffnungszeiten

Es ist über das ganze Jahr geöffnet.

Preise:

Kostenlos.

outdooractive.com User
Autor
funiQ
Aktualisierung: 08.04.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Wenn wir entweder mit dem Stadtbus oder mit dem Fernbus kommen,ist die nächste Haltestelle zur Burg Tata, autóbusz-állomás.
  • Wenn wir den kürzesten Weg wählen möchten,sollen wir bei der Haltestelle Tata, Kristály Szálló aus den Stadtbussen aussteigen.

Anfahrt

  • Von dem Busbahnhof sollen wir nach rechts losgehen - in Richtung des Kuturhauses. Den Zebrastreifen überquerend können wir durch das Tor der Burg zum Seeufer (350 m) kommen.
  • Gegenüber der Haltestelle Krisztály szálló können wir auf der Fußgängerzone und Tópart Straße zum Seeufer gehen (200 m).

Parken

  • In den Straßen um den See kann man entsprechend der StVO-Regeln parken,aber wir finden auch mehrere Parkplätze bei der Kreuzung des Május 1. Weges und der Keszthelyi Straße oder auch in der Váralja Straße.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
7,1 km
1:40 h
40 hm
40 hm
77,3 km
6:00 h
963 hm
1004 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Der Alte-See von Tata

2890 Tata

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 3 Touren in der Umgebung
21.03.2019
leicht geöffnet
7,1 km
1:40 h
40 hm
40 hm
Wer Tata,die Stadt der Gewässer noch nicht besucht hat,und die Natur,die Wasserwelt und die angenehmen Spaziergänge am Ufer mag,soll einmal um den ...
5
von Attila Német-Bucsi,   Magyar Természetjáró Szövetség
22.03.2019
mittel geöffnet
17,9 km
5:25 h
542 hm
563 hm
Hosszabb vándorlásra hív ez a kirándulás a Gerecse nyugati rögein keresztül, Tatabányáról Tatára, a bányászat okán létrehívott fiatal iparvárosból ...
2
von András Kisida,   Magyar Természetjáró Szövetség
Radtour · Gerecsei Tájvédelmi Körzet

Gerecse nagy kör, avagy ami a Turul mögött van

30.03.2020
schwer
77,3 km
6:00 h
963 hm
1004 hm
Ezen a páratlanul sokszínű kerékpártúrán először a tájegység szelídebb, kevésbé ismert dombjai között kerekezünk, majd a Gerecse szívén, Tardoson ...
von Ferenc Szigeti,   MTSZ - Partner
  • 3 Touren in der Umgebung