Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Aussichtspunkt

Dobogó-kő (Aussichtspunkt)

· 1 Bewertung · Aussichtspunkt · Visegrádi-hegység · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Magyar Természetjáró Szövetség Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Panorama im Herbst von Nagykilátó in Dobogókő
    / Panorama im Herbst von Nagykilátó in Dobogókő
    Foto: Dömsödi Áron, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Schaulustige bei Nagykilátó von Dobogókő
    Foto: Ƀálint $ztankó, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Dobogó-kő mit dem Börzsöny-Gebirge in der Ferne
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Winterliche Landschaft von Nagykilátó in Dobogókő
    Foto: Ƀálint $ztankó, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Panorama im Winter von Dobogókő. Klicke auf das Bild für die Vollbild-Ansicht!
    Foto: Ƀálint $ztankó, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Magas-Börzsöny im Wolken
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Die Vadálló-Steine reihen sich als Zähne auf dem Rücken
    Foto: Péter Farkas, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Panorama von Nagykilátó:unter uns links ist der Rám-Fels,rechts die Vadálló-Steine und weiter die Donau
    Foto: Péter Farkas, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Der winterliche Wald unter Dobogókő
    Foto: Péter Farkas, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Hagebutte wächst auf Dobogókő unter dem Aussichtsort
    Foto: Ƀálint $ztankó, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Im Hintergrund ist der Bergrücken von Holló-kő vorne sind die panoramavolle Berge von Süd-Börzsöny zu sehen
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Panorama von Dobogókő im Winter
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Ausblick im Sommer von Dobogókő
    Foto: Márk Tassy, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Nagykilátó in Dobogókő ist ein beliebter Aussichtspunkt
    Foto: Eszter Szabó, Magyar Természetjáró Szövetség

Von dem beliebten,699 m hohen Aussichtspunkt bekommen wir nach Norden ein fast 180 gradiges Panorama. Den Schauplatz können wir auch als Wiege der ungarischen Wanderung betrachten.

Einige Schritte weiter,hinter der Baron Eötvös Loránd Schutzhütte steht eine steile Felsenwand,auf dessen Spitze eine Aussichtsterasse gebaut wurde,die mit einem Geländer sicher gemacht wurde. In der Regel kommen viele Touristen hierher – an den Wochenenden kommt es vor,dass wir sogar warten müssen,weil wir nicht in die erste Reihe „der Loge” gehen können.

Ein faszinierender Bestandteil des Panoramas ist die schlängelnde Linie der Donau mit der wellender Landschaft um ihr. Rechts zacken die Vadálló-steine die Landschaft,dahinter erhebt sich die Spitze von Prédikálószék (Predigtstuhl). Ein wenig links davon liegt das Szőke-forrás-Tal,und ein wenig weiter können wir die roten Hausdächer von Dömös am Ufer sehen. Gegenüber uns ragt der Rám-Berg aus der Landschaft hervor. Davon links zieht sich das Schluchttal der Rám-Schlucht. Die Árpád-Burg ist auch ein Teil des zentralen Panoramas. Links erscheinen die Wölbungen von Szer-Steinen und der Szakó-Berg. Im Abschnitt des Flusses,der von uns ein wenig weiter liegt,sehen wir den Szent Mihály-Berg. Dahinter erheben sich die Bergzüge von Börzsöny mit Csóványos.Wir können den Berg von Naszály leicht entdecken,auf dessen Hang sich eine Grube befand. Bei klarem Wetter erscheinen sowohl die Flachhänge von Cserhát als auch das Mátra-Gebirge – sogar,wenn wir wirklich Glück haben,können wir noch die Spitzen der Hohen-Tátra erblicken.

Der Aussichtspunkt ist Ausgangspunkt von mehreren Wandertouren. Im Norden führt der kühne Thirring-Ring,aber der Rezső- und Zsivány-Ring starten auch von hier,bzw. hierher kommen sie zurück. Wer eine längere Wanderung machen möchte,kann in die Rám-Schlucht hinuntersteigen oder auf die Spitze von Prédikálószék wandern. Wer einen leichteren Spaziergang ohne Höhenunterschiede machen und dabei ein herrliches Panorama genießen möchte,soll bis zum nahgelegenen Rezső-Aussichtsturm spazieren.

Es lohnt sich,in der Baron Eötvös Loránd Schutzhütte einzukehren,und das Touristen Museum zu besichtigen,das sich in einem Holzhäuschen neben der Schutzhütte befindet.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet

Es ist im ganzen Jahr frei zu besuchen.

Preise:

Kostenlos.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Aus dem Bus lohnt es sich,in der Bushaltestelle Pilisszentkereszt, Dobogókő hegytető auszusteigen. Von Esztergom dauert die Fahrt 50 Minuten,von Pomáz 40 Minuten.

Anfahrt

  • Von der Bushaltestelle sollen wir nach Westen gehen,dann sollen wir nach 50 Metern nach links biegen,in Richtung von der Baron Eötvös Loránd Schutzhütte,auf den Markierungen Blau (K),Rot (P),Gelb (S), Blau+ (K+),Rot▲(P▲),Grün◼(Z◼),Blau↺ (K↺),Gelb↺ (S↺),die alle zum Aussichtsturm führen. (200 m).

Parken

  • Von der Landstraße Nr. 11 soll man in Richtung Pomáz nach Dobogókő abbiegen. Nach Pilisszentkereszt soll man das Schild an Kétbükkfa-nyereg sehen: in der großen Rechtskurve sollen wir dem Weg bis Dobogókő hinauffolgen
  • Von Esztergom sollen wir auf der Dobogókői Straße gehen. An Kétbükkfa-nyereg sollen wir links in Richtung Dobogókő abbiegen.
  • In Dobogókő kann man das Auto auf einem riesigen,asphaltierten Parkplatz lassen. Das Parken ist gebührenpflichtig.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
15,2 km
6:00 h
774 hm
774 hm
2,3 km
1:00 h
134 hm
134 hm
22,8 km
7:30 h
1065 hm
495 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 3 Touren in der Umgebung
Wanderung · Visegrádi-hegység

Essenz des Visegrader Gebirges

07.07.2017
mittel geöffnet
15,2 km
6:00 h
774 hm
774 hm
14
von Áron Dömsödi,   Magyar Természetjáró Szövetség
Wanderung · Visegrádi-hegység

Thirring-körút

30.03.2017
mittel geöffnet
2,3 km
1:00 h
134 hm
134 hm
6
von Magyar Természetjáró Szövetség,   Magyar Természetjáró Szövetség
Wanderung · Budapest und Umgebung

Rozália Ziegelfabrik- Dobogókő (OKT-15.)

28.03.2017
mittel Etappe 15 geöffnet
22,8 km
7:30 h
1065 hm
495 hm
6
von Áron Dömsödi,   Magyar Természetjáró Szövetség
  • 3 Touren in der Umgebung