Magyar Természetjáró Szövetség weboldalai MTSZ Turista Magazin TuristaShop TEKA-kártya Kéktúra Galyatető Turistacentrum Gerecse50 A kéktúrázás napja
Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Aussichtspunkt

Nagy-Gete – Der Berg Nagy-Gete (Großer-Gete)

Aussichtspunkt · Keleti-Gerecse · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Magyar Természetjáró Szövetség Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • A Nagy-Gete
    / A Nagy-Gete
    Foto: Péter Farkas, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Hinter dem Hegyes-kő sind Kő-hegy,Öreg-kő von Bajót und Nagy-Gerecse (von Nagy-Gete)
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Ein Kreuz auf Nagy-Gete
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / A Nagy-Gete, előtte a Hegyes-kővel, a Kőszikláról nézve
    Foto: Péter Farkas, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Sachte Hügel unter Nagy-Gete
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Niedrige Berge westlich von Nagy-Gete
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség
  • / Panorama von Nagy-Gete
    Foto: Áron Dömsödi, Magyar Természetjáró Szövetség

Von der Spitze der östlichsten Scholle des Gerecse können wir ein volles und bleibendes Panorama erleben, insbesondere auf die anderen Teile des Gebirges.

Der Nagy-Gete erhebt sich wie eine rundliche Pyramide zwischen der Ebene der Donau und dem Gerecse-Hügelland. Der von zwei Wurflinien umgebene Adlerfels erstreckt sich und wird niedriger in Richtung west-ost. Auf dem von steilen Abhängen umsäumten Berg stand bereits ein Bunker im Zweiten Weltkrieg, an seinen Hängen fanden die ersten offiziellen ungarischen Schimeisterschaften am 19. Januar 1908 statt, und heutzutage ist er ein beliebtes Ziel wegen seiner Panorama und der hier durchführenden Route der Blauen Landestour.

Das auf dem Gipfel stehende Kreuz wurde 2000 von der Budapester Szentimrevárosi Kirche zu ehren der Heiligen Jungfrau Maria gestellt. Der Stollen besteht aus Kalkstein und dieses Gestein lässt sich an der bemoosten Nordseite auch blicken. Bald wird ein Aussichtsturm auf den Berg gestellt, aber auch so ist das Panorama großartig.

Der schollenhafte Aufbau des Gerecse kann man gut erkennen: auf Einwirkung der tektonischen Kräfte bricht das Gestein, seine Teile versinken bzw. erheben sich. Die so entstandenen Adlerfelse und Becken gestalten dieses Gebirge, deshalb sieht man anstatt von zusammenhängenden Reliefs, inselartig stehende Berge. Unmittelbar unter uns erhebt sich über die Siedlung Tokod die Spitze mit Kalksteinbank von Hegyes-Kő (Spitzer Stein), hinter ihm schimmert die weiße, turmartige Stirn des Kő-hegy (Steinberg), bzw. der Fels des Öreg-Kő (Alter Stein) von Bajót. Wir können den langen Rücken des 633 m hohen Nagy-Gerecse mit seinem Sendeturm  erkennen, südlich von ihm die Abhänge des Halyagos und des Somlyóvár. Ganz hinten schimmert blau das Plateau des Vértes.

Nagy-Gete hebt sich scharf aus seiner Umgebung ab, für seinen Zauber ist deshalb die vom relativen Höhenunterschied erzeugte „Vogelperspektive“ verantwortlich. Die Blaue Landestour durchquert den Berg, dessen Ost-Abhang einen gemütlichen Spaziergang Richtung Dorog anbietet, im Westen schlängelt aber ein steiler, felsiger Pfad nach Unten.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet

Es ist im ganzen Jahr frei zu besuchen.

Preise:

Kostenlos.

Profilbild von Áron Dömsödi
Autor
Áron Dömsödi
Aktualisierung: 08.04.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Nach Dorog vasútállomás (Bahnstation) gelangt man mit den Zügen der Bahnlinie Budapest – Esztergom.
  • Man kann sich auch von Dorog, városháza buszmegálló (Bushaltestelle) auf den Weg machen.
  • Tokod, Hősök tere buszmegálló (Bushaltestelle) eignet sich auch als Startpunkt.
  • Csolnok, Szent Borbála utca buszmegálló (Bushaltestelle) kann man auch als Ausgangspunknehmen.

Anfahrt

  • In Dorog bei der Bahnstation können wir der Markierung Blau (K) der Blauen Tour folgen. Auf ihr erreichen wir den Nagy-Gete (6,4 km, 327 m Höhenunterschied).
  • Aus Dorog, városháza buszmegálló (Bushaltestelle) müssen wir zurück, in Richtung Kreisverkehr gehen, von links, von der Bahnstation her kommt die Blaue Tour, der wir geradeaus folgen müssen. Die Markierung Blau (K) führt uns auf den Gipfel. (6,1 km, 325 m Höhenunterschied).
  • In Tokod an Hősök tere buszmegálló (Bushaltestelle) führt die Blaue Tour vorbei. Wir müssen von hier nach Osten, die in Richtung Gete führende Route der Markierung Blau (K) nehmen. Der bald recht steil ansteigende Pfad geleitet uns zum Gipfel (2,8 km, 327 m Höhenunterschied).
  • In Csolnok steigen wir bei Bányászati Múzeum (Bergwerk Museum) vom Bus, an dessen Ecke wir auf die Markierung Blau ◼ (K◼) stoßen, und dieser müssen wir gegen das Straßenende folgen, dann links von ihr abbiegen und auf der Markierung Blau (K) der Blauen Tour weitergehen, das ist schon die Richtung zum Nagy-Gete (2,4 km, 177 m Höhenunterschied).

Parken

  • In Dorog können wir bei der Bahnstation parken.
  • In Tokod können wir unser Auto am Hősök tere (Heldenplatz) lassen.
  • In Csolnok können wir auf der Szent Borbála utca vor dem Museum, oder etwas weiter am Ende der Fenyves utca parken.

Koordinaten

DG
47.708715, 18.683019
GMS
47°42'31.4"N 18°40'58.9"E
UTM
34T 326197 5286526
w3w 
///abfragen.ackerbau.scheck
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
11,4 km
3:40 h
495 hm
503 hm
66,8 km
20:25 h
2150 hm
2245 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Nagy-Gete – Der Berg Nagy-Gete (Großer-Gete)

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 2 Touren in der Umgebung
Wanderung · Keleti-Gerecse
Rögről rögre a Gerecsében
mittel geöffnet
11,4 km
3:40 h
495 hm
503 hm
A Gerecse panorámás, szigetszerű bérceire kapaszkodunk, melyekről a lankás dombvidéki tájra, illetve a Dunakanyar nyugati kapujára nyílik pazar ...
von Áron Dömsödi,   Magyar Természetjáró Szövetség
Fernwanderweg · Pannonien
Szárliget - Dorog (OKT-11.)
mittel Etappe 11 geschlossen
66,8 km
20:25 h
2150 hm
2245 hm
Die 11. Strecke der Blauen Landestour führt uns durch eine an Aussichtspunkten reiche,sehr abwechslungsreiche Gegend vom Gerecse-Gebirge ...
1
von Magyar Természetjáró Szövetség,   Magyar Természetjáró Szövetség
  • 2 Touren in der Umgebung
Logo emmi Logo agrar Logo mol Logo otp